Close

Herzlich Willkommen zur März-Ausgabe der Fintech Hamburg News

Figo fusioniert mit Finreach

Das Hamburger Fintech-Unternehmen Figo gehört künftig zum Berliner Companybuilder Finleap. Der verschmilzt es mit seiner Tochter Finreach Solutions. Deren bisheriger Chef Markus Dränert wird CEO des neuen Joint Ventures, zusammen mit dem ebenfalls von Finreach kommenden Produktchef Taner Akcok sowie Cornelia Schwertner als Risikochefin; sie hatte die Rolle bislang bei Figo inne. Figo-CEO und Fintech-Urgestein André Bajorat scheidet nach einer Übergangszeit aus dem Management aus, wird aber in den Aufsichtsrat wechseln und künftig bei Finleap mitwirken. In seinem Nebenprojekt „Payment and Banking“ kommentiert er die Veränderung: „Mit der PSD2 und dem immer stärker werdenden Veränderungsdruck ist es genau der richtige Zeitpunkt das Banking der Zukunft als B2B-Anbieter aus Deutschland heraus entscheidend mitzugestalten und die Chancen sind riesig. Allerdings ist es dazu nötig, Kräfte und Kompetenzen zu bündeln um die richtigen Antworten auf die Fragen der Zukunft zu geben.“ Laut „Finanz-Szene“ wurden die Verträge am Montagabend unterschrieben. Die Zustimmung der Finanzaufsicht stehe noch aus, heißt es in dem Bericht. Die neue verschmolzene Firma dürfte demzufolge etwa 90 Mitarbeiter haben. Im Zuge der Fusion solle es eine Kapitalerhöhung geben.

finreach.com, figo.io (Unternehmensmeldungen), paymentandbanking.com, finanz-szene.de

Diesen Monat in Fintech Hamburg

Deposit Solutions lässt sich von Ex-Bundesbanker beraten: Andreas Dombret, bis Mai 2018 Vorstand bei der Deutschen Bundesbank, berät nun Deposit Solutions. Er soll als Senior Advisor die Hamburger insbesondere bei der internationalen Expansion strategisch beraten. Dombret galt früher als „Außenminister“ der Bundesbank. Indessen hat die „FAZ“ Deposit Solutions und Gründer Tim Sievers porträtiert. Sievers berichtet offen über Schwierigkeiten beim Start. „Als Startup ist Zeit der Feind, weil jeder Monat Cash kostet“, sagt er. Da sei es fürchterlich gewesen, dass die Bafin zum Zeitpunkt der Firmengründung ein Closed Shop gewesen sei. handelsblatt.com, dasinvestment.com, faz.net (Porträt)

Finanzierungsrunde bei CAPInside: Das Startup sammelt bei Investoren etwa 3,3 Millionen Euro ein. fondsprofessionell.de, deutsche-startups.de

Ownly startet eine App für Android: Die App von Ownly ist nun auch für Geräte mit Android-Betriebssystem verfügbar. Nutzer können die App über den Google Play Store herunterladen. play.google.com

Dermalog und ID Now werden Partner: Das Biometrie-Unternehmen Dermalog aus Hamburg unterstützt ID Now aus München dabei, im Markt für digitale Identifizierungslösungen zu expandieren. onvista.de (Pressemitteilung)

Transformations-Vorbild Comdirect: Das Fachmagazin „Horizont“ beleuchtet, wie die Direktbank sich mit smarten Lösungen positioniert und sich stets weiterentwickelt hat. horizont.net (Paid)

Nitrobox nimmt an Entrepreneur-Programm teil: Das Startup ist bei dem Markterschließungsprogramm der Deutsch-Amerikanischen Handelskammer in New York dabei. pressebox.de (Pressemitteilung)

Zinsland finanziert Altbauvilla in Köln: Das Funding für das denkmalgeschützte Gebäude ist innerhalb von nur sechs Stunden abgeschlossen worden. Auf der Zinsland-Plattform wurden 975.000 Euro eingesammelt. konii.de


Fintech im Spotlight:

Zinsland kooperiert mit dem Proptech Architrave. Die Immobilien-Crowdinvesting-Plattform verwendet die Softwarelösung des Proptechs, um Dokumente, Daten, Reports und Auswertungen für Nutzer in Datenräumen zu managen. Dabei wird künstliche Intelligenz eingesetzt. Ein langfristiges Ziel der Partner ist, die Effizienz beim Zusammenstellen und Abgleichen von Immobilien-Daten mit den zuständigen Projektentwicklern zu erhöhen. Zinsland sieht das Abgleichen der Daten nämlich als einen bisher relativ zeitaufwändigen Vorgang. finletter.de (unter Fintech News Deutschland), hamburg-startups.net


Fintech Monitor März 2019

Mit dem Fintech Monitor pflegen wir eine möglichst komplette Übersicht über die Fintechs in Hamburg. Immer zum Monatswechel nehmen wir Aktualisierungen vor. Dieses Mal sind es:

Wir freuen uns immer über Tipps oder Verbesserungsvorschläge.


Fintech-Events in Hamburg

Fintech Lounge #7: Die erste Fintech Lounge von Finanzplatz Hamburg und Fintech Hamburg in diesem Jahr lässt drei Speaker ihre Fintech-Konzepte vorstellen und mit den Teilnehmenden diskutieren. 26. März. eventbrite.de

Sparkassen Innovation Day: Auf der Agenda stehen die Schwerpunkte Innovationen, Produkte und Technologie. 27. März. eventbrite.de

Krypto-Stammtisch in Hamburg Ottensen: Die Teilnehmer des Stammtischs tauschen sich über Chancen und Risiken von Kryptowährungen, Blockchain und Mining aus. 3. April. xing.com

Krypto-Lunch in Hamburg: Bei dem mittäglichen Treffen geht es unter anderem um die Themen Bitcoin, Blockchain und Bitclub. 21. Mai. xing.com

Blockchance 2019: Die Konferenz soll einen Mix aus Experten-Gesprächen, Panel-Debatten, Ausstellungsfläche und Netzwerk-Möglichkeit bieten. 16. bis 17. August. eventbrite.co.uk

Fintech Week 2019: Deutschlands größte Fintech-Veranstaltung, organisiert von finletter, geht in die vierte Runde. Unter anderem mit der Fachkonferenz FinForward. Vom 4. bis 8. November. fintechweek.de


Haben Sie Neuigkeiten aus der Fintech-Branche? Dann informieren Sie uns gerne per E-Mail an redaktion@fintech-hamburg.com. Wir fassen jeden Monat die Fintech-Nachrichten aus Hamburg zusammen.